Imke

„Was ich noch mehr liebe als mein Zuhause sind die Menschen, mit denen ich es teile.“

IMG_9995Imke hat irgendwann einmal Zahnarzthelferin gelernt.
Das war was Solides und die Eltern waren zufrieden.
Kinder und Natur liebt sie schon immer.
Als sie klein war – durfte sie im Matsch spielen, Baumhäuser bauen und war immer draußen an der frischen Luft.
Im Teenageralter hat sie auf die Kinder von Nachbarn und aus der Familie aufgepasst und von einer eigenen Familie geträumt, wie sie heute selbst eine hat.
Vor 20 Jahren hat Imke ihren Traummann gefunden und von da an ging alles ganz schnell:
„Wir haben geheiratet, Kinder bekommen und hatten immer jede Menge zu tun.
Als ich meine eigenen kleinen Jungs dabei beobachtet habe, wie sie unseren Tieren begegnet sind, Spaß daran hatten, draußen zu sein, sich schmutzig zu machen und die frische Luft zu genießen, entstand die Idee für unseren Erlebnisbauernhof.
Ich muss lachen, denn ich hab eine ganze Weile lang gedacht, das Konzept „Erlebnisbauernhof“ hätte ich tatsächlich selbst erfunden. Aber die Idee hatten ja schon einige vor und auch nach mir.“

spruch-familie-7980.pngIrgendwann haben Heiko und Imke angefangen, die anfangs privaten Kinderfeste auf dem Hof auch der Öffentlichkeit anzubieten. Es sollten auch „fremde“ Kinder dort toben und spielen und ihre Kreativität ausleben dürfen. „Wir finden es einfach schön, wenn Kinder Achtung und Respekt für ihre Umwelt erlernen, wenn sie Tiere als Lebewesen achten und wenn sie lernen, dass Kartoffeln in der Erde wachsen und dass es Jahreszeiten gibt, die alles um uns herum verändern.“
Schließlich hat Imke ihren zweiten Beruf erlernt und eine Ausbildung zur Bauernhofpädagogin gemacht.
„Meine echte Berufung, die mir große Freude bereitet! Ich liebe Kinder und das ist die beste Basis für alles, was wir gemeinsam mit ihnen auf unserem Hof erleben.“